Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Unten mit korrigierter Emailadresse des Petitionsausschuss

Liebe Mitstreiter- und Unterstützer*innen,

die Themen dieses Newsletters sind:

• Immer noch keine Stellungnahme des Bundestags

• Hilferuf der Aurelia Stiftung


Bienen und Bauern retten
Honigbienen und ihre wilden Schwestern sterben einsam. Stehen wir ihnen bei!                                                  © rostichep / Pixabay

Immer noch keine Stellungnahme des Bundestags

Inzwischen ist mehr als ein Jahr seit meiner öffentlichen Anhörung zu unserer Bundestags- Petition Pestizidkontrolle am 21.10.2019 vergangen. Doch bis heute hat der Bundestag keinerlei inhaltliche Stellungnahme abgegeben! Deshalb habe ich heute eine Beschwerde
an den Bundestagspräsidenten gesandt und um Hilfe gebeten. Bitte richtet Ihr Eure höflichen
und energischen Nachfragen ab jetzt direkt an den Petitionsausschuss und zwar an:

vorzimmer.pet@bundestag.de
mit Bezug auf die Petition 92382 vom 20. März 2019, AZ: Pet 3-19-10-787-018198

Die sich ständig mehrenden wissenschaftlichen Untersuchungen stützen unsere Forderungen und belegen den Zusammenhang zwischen Pestizideinsatz und Verlust der Biodiversität.

Der Petitionsausschuss muss endlich eine Position beziehen und entscheiden, ob er sich hinter die Forderungen unserer Petition Pestizidkontrolle stellt und eine entsprechende Empfehlung zur Beschlussfassung an den Deutschen Bundestag gibt.

Hilferuf der Aurelia Stiftung

Ohne die enorme Unterstützung der Aurelia Stiftung hätte unsere Petition keinen Erfolg gehabt. Seither hat Aurelia weitere wertvolle Initiativen und Projekte realisiert. Aber die Stiftung ist im Corona-Jahr 2020 trotz erfolgreicher Arbeit in eine finanziell schwierige Lage geraten. Leider haben sich erwartete und budgetierte Fördermittel und Spendengelder kürzlich dramatisch verringert.

Wenn es der Aurelia Stiftung nicht gelingt, wenigstens einen erheblichen Teil dieses Fehlbetrags durch Sonderspenden zu decken, ist die Fortsetzung der bisherigen Arbeit der Aurelia Stiftung gefährdet. Ich bitte Euch daher ganz herzlich um einen Beitrag zur Lösung des Problems. Info und Spendenkonto findet ihr gleich oben auf der Webseite www.aurelia-stiftung.de.

Eine besinnliche Vorweihnachtszeit und einen gesunden und erfolgreichen Start in das Jahr 2021 wünscht Euch schon jetzt

Euer Bienenbotschafter
Thomas Radetzki

PS: Achtung! Nach der Stellungnahme des Bundestags Ausschuss zu unseren Forderungen wird dieser Newsletter eingestellt. Bitte begleitet mich weiterhin mit dem Newsletter der Aurelia Stiftung.


Unsere Forderungen und ein Video meiner Anhörung im Bundestag unter www.pestzidkontrolle.de

  Webnews Google LinkedIn Webnews
www.pestizidkontrolle.de


Wenn Sie diese E-Mail (an: nberghahn@web.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Thomas Radetzki
c/o Aurelia Stiftung Bismarckallee 9
14193 Berlin
Deutschland

Büro: +49 30 577 00 39 60
thomas.radetzki@pestizidkontrolle.de
www.pestizidkontrolle.de